TK 18: Etappenwanderung von Hohenems nach Como

TK 18: Etappenwanderung von Hohenems nach Como
Vorgesehen sind mehrere mehrtägige Etappen im Laufe der Sommer 2013 – 2016. Wir wandern auf den Spuren der Grafen von Hohenems, die unverhofft eines schönen Tages in der Mitte des 16. Jhs. in Rom zu Ehren kamen und sich dort „Altemps“ nannten. Anhand ihrer Aufstiegsgeschichte soll auch das Leben zur Zeit der Reformation und Gegenreformation beschrieben werden. Für nächsten Juli / August sind erneut folgende Etappen geplant:

Jakob und Hortensia, Hochzeit bei den Hohenemsern

Jakob und Hortensia,
Hochzeit bei den Hohenemsern

1. Tag: Fahrt nach Hohenems, Aufstieg und Besichtigung der Burganlage, Begehung mit Abendessen im Palazzo Altemps.
Übernachtung.
2. Tag: Von Hohenems nach Viktorsberg.
3. Tag: Von Viktorsberg nach Feldkirch,
am 4. Tag Wanderung von Nofels nach Vaduz und Heimreise. Die Fortsetzung (noch ohne Datum) beginnt dann in Werdenberg und folgt grob dem Rheintaler Höhenweg nach Oberschan (Übernachtung). Die zweite Etappe führt in den Raum Sargans/Bad Ragaz. Die dritte führt ins Taminatal. Dort brechen wir wieder ab und setzen die Reise im folgenden Jahr fort. Dann wird es zweietappig über den Kunkelspass nach Bonaduz weitergehen. Der dritte Streich dürfte uns nach Tenna im Safiental bringen. Weiter geht es – nach erneuter Anreise – über den Safierberg nach Splügen. Von nun an dürfte es sich lohnen, nicht mehr umzukehren. Wir bewältigen den Splügenpass und kommen nach Chiavenna. Die nächste Etappe bringt uns an den Comersee, wo wir uns nach Como einschiffen, wie es uns die Herren von Hohenems einst vorgemacht haben.

Richtpreis für 4 Tage bei 3 Übernachtungen mit Halbpension:
Fr. 500.-  einschliesslich Anreise ab Bern.