Etappe 26: Aosta – Castello di Quart, 3. September 2019

Gesamtlänge: Ca. 12 km, 4 Std — Empfohlener Verzicht auf Asphaltabschnitte: 1,5 km — Anstieg: Gut 250 Höhenmeter – Abstieg: Unbedeutend — Abwechslungsreiche, eher leichte Wanderung oft auf Wasserleitungen, aber steiler Aufstieg von fast 100 Höhenmetern  —  Naturschutzgebiet, herrliche Sicht über Aosta und sein Tal, historischer Aquaedukt, Weinberge, Bäche, historisches Schloss der Herren von Quart — Unterkunft nochmals in Aosta in Mittelklassehotel (wie E24/25) — Themen: Aosta und seine Persönlichkeiten, die Herren von Quart — An- und Abreisebahnhof: Aosta (z.B.: 2.9.: BE ab: 16.06h, A an: 20.25h, 6.9.: A ab: 10.55h, BE an 14.54h – mit Postauto – im G.A. inbegriffen) oder Rückfahrt mit Zug: (z.B.: Aosta ab: 14.28h, BE an: 21.24h)