Kurs- und Vertragsbedingungen

1. Vertragsabschluss
  1.1 Der Vertrag gilt grundsätzlich zwischen Ihnen und Chris Bremer. Das Kurssekretariat Dorothea Bremer vertritt Chris Bremer in Fragen der An-/Abmeldung und der Administration.
1.2 Der Vertrag zwischen Ihnen und Chris Bremer kommt mit der vorbehaltlosen Annahme Ihrer schriftlichen Anmeldung (oder Online-Anmeldung über das Formular in dieser Webseite) beim Kurssekretariat zustande. Von diesem Zeitpunkt an werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag (mitsamt diesen Vertragsbedingungen) für Sie und Chris Bremer wirksam.
2. Leistungen
 Die Leistungen ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung im Detailprogramm, welches den Angemeldeten vor Kursbeginn zugestellt wird. (Da Fremdmanipulation nie ganz ausgeschlossen werden kann, besteht keine Gewähr für den Inhalt dieser Webseiten). Die Leistungen der Kursleitenden beginnen, wenn in der Kursausschreibung nicht anders vermerkt, ab Kursort. Für die Anreise und das rechtzeitige Eintreffen sind Sie in jedem Falle selber verantwortlich.
3. Preise und Zahlungsbedingungen
3.1. Preise
Die Preise für die Kurse verstehen sich, wenn nichts anderes in der Ausschreibung erwähnt ist, pro Person, in Schweizer Franken, in Unterkunft in Doppelzimmer. Transporte vor Ort, Eintritte und Trinkgelder sind inbegriffen.
3.2. Zahlung
Die Rechnung wird Ihnen ca. 1 Monat vor Kursbeginn zusammen mit dem Detailprogramm der Reise zugestellt. Der Rechnungsbetrag wird spätestens 10 Tage vor Kursbeginn fällig. Nicht rechtzeitige Bezahlung des Rechnungsbetrages berechtigt Chris Bremer die Kursleistungen zu verweigern.
3.3. Kurzfristige Buchungen
Für kurzfristige Buchungen ist der gesamte Rechnungsbetrag bei Vertragsabschluss zahlbar.
4. Rücktrittsbedingungen
 4.1. Allgemeines
Wenn Sie eine Buchung ändern oder Ihre Kursteilnahme absagen müssen Sie dies dem Kurssekretariat persönlich oder durch eingeschriebenen Brief mitteilen. Die bereits erhaltenen Kursdokumente sind gleichzeitig zurückzugeben.
4.2. Annullierungskosten
Sagen Sie den Kurs nach Ablauf der Anmeldefrist ab, bzw. nach Erhalt des Kursmaterials (im Falle der B-Kurse), so wird Ihnen der Gesamtpreis belastet, insofern Sie nicht einen Ersatzteilnehmenden stellen (siehe 4.3.). Massgebend zu Berechnung des Annullierungs- oder Änderungsdatums ist das Eintreffen Ihrer Erklärung beim Kurssekretariat, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend.
4.3. Ersatzteilnehmende/r
Wenn Sie Ihre Reise absagen, können Sie eine/n Ersatz-Kursteilnehmende/n stellen. Diese/r muss bereit sein, unter den bestehenden Bedingungen in den Vertrag einzutreten. Tritt ein/e Ersatzkursteilnehmende/r in den Vertrag ein, so haften Sie und er/sie solidarisch für die Bezahlung des gesamten Kurspreises. Benennen Sie den/die Ersatzkursteilehmende/n zu spät oder kann er/sie aufgrund der Kurserfordernisse, behördlicher Anordnungen, gesetzlicher Vorschriften, nicht teilnehmen, so gilt Ihre Kursabsage als Annullierung.
5. Programm- und Preisänderungen
  5.1. Änderungen vor Vertragsabschluss
Chris Bremer behält sich das Recht vor, Prospektangaben, Leistungsbeschreibungen, Preise vor Ihrer Buchung zu ändern. Sollte dies der Fall sein, orientiert er Sie vor Vertragsabschluss über die erfolgten Änderungen
5.2. Preisänderungen nach Vertragsabschluss.
Aussergewöhnliche Preiserhöhungen betragen nie mehr als 5%. Die Preiserhöhung kann bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn erfolgen. Massgebendes Datum der Preiskalkulation: Dezember 2013.
5.3. Programmänderungen
Chris Bremer behält sich auch in Ihrem Interesse das Recht vor, das Kursprogramm oder einzelne vereinbarte Leistungen (z.B. Unterkunft, Transportart, Transportmittel, usw.) zu ändern, wenn höhere Gewalt oder nicht abwendbare Umstände es erfordern. Chris Bremer bemührt sich, Ihnen gleichwertige Ersatzleistungen zu erbringen. Das Kurssekretariat orientiert Sie so rasch als möglich über solche Änderungen.
5.4. Ihre Rechte, wenn die Programmänderung einen wesentlichen Vertragspunkt beeinträchtigt:
Sie können innerhalb 5 Tagen nach Erhalt der Mitteilung vom Vertrag schriftlich zurücktreten und erhalten den bereits einbezahlten Kurspreis unverzüglich rückerstattet;
oder Sie buchen einen vorgeschlagenen Ersatzkurs. Ist der Ersatzkurs günstiger, wird Ihnen die Preisdifferenz rückerstattet.
Lassen Sie uns keine Mitteilung zukommen, so stimmen Sie der Programmänderung zu (die 5-Tage-Frist ist eingehalten, wenn Sie die Mitteilung am 5. Tag der Schweizerischen Post übergeben).
6. Kursabsage durch Chris Bremer
  6.1. Mindestteilnehmerzahl
Für alle Kurse gilt die Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, wird der Kurs bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn abgesagt.
6.2. Höhere Gewalt und Streiks
Sollten unvorhersehbare Ereignisse höherer Gewalt (z.B. Krankheit des Kursleiters, Naturkatastrophen, Epidemien, Unruhen), behördliche Massnahmen oder Streiks den Kurs erheblich erschweren, gefährden oder verunmöglichen, kann Chris Bremer den Kurs absagen.
6.3. Absage aus Gründen, die bei Ihnen liegen:
Chris Bremer ist berechtigt, den von Ihnen gebuchten Kurs abzusagen, wenn Sie durch Handlungen oder Unterlassungen dazu berechtigten Anlass geben. In diesem Fall wird Ihnen der bereits bezahlte Kurspreis zurückerstattet, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
6.4. Kursabsagen aus anderen Gründen
Chris Bremer ist berechtigt, den Kurs aus anderen schwerwiegenden Gründen abzusagen.
7. Programmänderungen, Leistungsausfälle während des Kurses
  7.1. Chris Bremer kann aus rechtlich zulässigen Gründen das Programm oder einzelne Leistungen ändern, sofern dadurch keine wesentliche Programmänderung entsteht oder der Charakter des Kurses verändert wird.
7.2. Sollte während des Kurses eine Programmänderung vorgenommen werden, die einen erheblichen Teil des vereinbarten Kurses betrifft, vergütet Ihnen Chris Bremer eine allfällige Differenz zwischen dem vereinbarten Kurspreis und jenem der erbrachten Dienstleistungen (Ziffer 10).
8. Sie treten den Kurs an, können ihn aber nicht beenden
 Sollten Sie den Kurs vorzeitig abbrechen, so kann Ihnen der Preis für das Kursarrangement nicht rückerstattet werden. Allfällige Kosten, wie z.B. für Transport usw. gehen zu Ihren Lasten (bei versicherten Ereignissen zu Lasten der Versicherungsgesellschaft).
9. Beanstandungen
 9.1. Entspricht der Kurs nicht der vertraglichen Vereinbarung oder erleiden Sie einen Schaden, so sind Sie verpflichtet, bei Chris Bremer unverzüglich, d.h. möglichst am gleichen Tag, diesen Mangel oder Schaden zu beanstanden und Abhilfe zu verlangen.
9.2. Chris Bremer wird bemüht sein, innert der dem Kurs angemessenen Frist Abhilfe zu leisten. Wird innert dieser Frist keine Abhilfe geleistet oder ist sie nicht genügend, so halten Sie die gerügten Mängel oder den Schaden und die nicht erfolgte Abhilfe schriftlich fest und unterbreiten Sie diese innert 30 Tagen nach vertraglichem Kursende schriftlich Chris Bremer, bzw. dem Kurssekretariat. Ihrer Beanstandung sind allfällige Beweismittel beizulegen.
9.3. Sollten Sie die Mängel oder den Schaden nicht gemäss Ziffer 9.1. und 9.2. anzeigen, so velieren Sie die Rechte auf Abhilfe, Minderung des Kurspreises, Kündigung des Vertrages und Schadenersatz.
10. Haftung von Chris Bremer
10.1. Chris Bremer vergütet Ihnen im Rahmen nachstehender Bestimmungen den Wert vereinbarter, aber nicht erbrachter Leistungen, Ihres Mehraufwandes oder des erlittenen Schadens, soweit es der Kursleitung nicht möglich war, an Ort und Stelle eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen.
10.2. Haftungsbeschränkungen, Haftungsausschlüsse
10.2.1. Internationale Abkommen und nationale Gesetze
Erhalten internationale Abkommen und nationale Gesetze Beschränkungen oder Ausschlüsse der Entschädigung bei Schäden aus Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung, so haftet Chris Bremer nur im Rahmen dieser Abkommen und Gesetze.
10.2.2. Haftungsausschlüss:
Chris Bremer haftet nicht, wenn die Nichterfüllung oder die nicht gehörige Erfüllung des Vertrages auf folgende Ursachen zurückzuführen ist:
a) auf Versäumnisse Ihrerseits vor oder während der Reise
b) auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist
c) auf höhere Gewalt, Wetterlage oder auf ein Ereignis, welches die Kursleitung trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte.
10.2.3. Personenschäden
Für Personenschäden, welche die Folge der Nicht- oder nur beschränkten Erfüllung des Vertrages sind, haftet Chris Bremer im Rahmen dieser Kurs- und Vertragsbedingungen und der massgebenden internationalen Abkommen und nationalen Gesetze.
10.2.4. Übrige Schäden (Sach- und Vermögenschaden usw.)
Bei übrigen Schäden, die aus der Nicht- oder nur beschränkten Erfüllung des Vertrages entstehen, ist die Haftung von Chris Bremer auf maximal den zweifachen Kurspreis beschränkt, ausser der Schaden sei absichtlich oder grobfahrlässig verursacht worden. Vorbehalten bleiben diese Kurs- und Vertragsbedingungen sowie die massgebenden internationalen Abkommen und nationalen Gesetze mit tieferen Haftungslimiten oder Haftungsausschlüssen.
10.2.5. Wertgegenstände
Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Sie für die sichere Aufbewahrung Ihrer Wertgegenstände, wie Bargeld , Schmuck, Kreditkarten, Photo- und Videoausrüstungen, usw., selber verantwortlich sind. Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigung oder Missbrauch Ihrer Wertgegenstände haftet Chris Bremer nicht.
10.2.6. Fahrpläne
Infolge grossen Verkehrsaufkommens, Staus, Unfällen, Streiks usw. können Verspätungen auftreten. Wir raten Ihnen, bei Ihrer Reiseplanung mögliche Verspätungen zu berücksichtigen und erinnern Sie daran, dass die Anreise in Ihre Verantwortung fällt.
10.3. Veranstaltungen während des Kurses
Ausserhalb des vereinbarten Kursprogrammes können u.U. während des Kurses örtliche Veranstaltungen oder Ausflüge gebucht werden. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, ob Sie an solchen Veranstaltungen und Ausflügen teilnehmen. Diese Veranstaltungen werden von Drittunternehmen durchgeführt. Bei solchen Fremdleistungen haftet Chris Bremer in keinem Fall.
10.4. Ausservertragliche Haftung
Die ausservertragliche Haftung richtet sich nach den einschlägigen Gesetzesbestimmungen. Bei übrigen Schäden (d.h. nicht Personenschäden) ist die Haftung in jedem Falle auf den zweifachen Kurspreis beschränkt, sofern nicht internationale Abkommen oder nationale Gesetze tiefere Haftungslimiten oder Haftungsausschlüsse vorsehen.
11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
 11.1. Auf die Rechtsbeziehung zwischen Ihnen und Chris Bremer ist schweizerisches Recht anwendbar.
11.2. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Kursvertrages führt nicht zur Unwirksamkeit des gesamten Vertrages.
11.3. Für Klagen gegen Chris Bremer wird der Gerichtsstand Bern vereinbart.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s